1. Allgemeine Daten der Übungsfirma

Name: Overtime KG – Übungsfirma der WFO Sterzing

Rechtsprofile: Kommanditgesellschaft (KG)

Unternehmensgegenstand und Branche: Großhandel mit Uhren und Schmuck

Produktgruppen: Uhren, Armbänder, Halsketten, Ringe

Unternehmensstruktur: Gesellschafter: Henlein Clock, Carlos Ver, Ivan Hofra Geschäftsführer: Spreng Markus, Teissl Walter

Partnerfirma: Wir haben momentan leider keine Partnerfirma.

 

Organigramm:

2. Pädagogisches Unterrichtskonzept der Übungsfirma unter Berücksichtigung von Betrieb und Lernort inkl. Rolle der Lehrpersonen:

Unsere Übungsfirma ist ein fiktiver Betrieb, in dem unsere Schüler in drei Stunde pro Woche Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Das gesamte Projekt ist Teil des BWL-Unterrichts, da theoretisch gelernte Sachverhalte von den Schülern praktisch angewendet werden müssen. So werden verschiedene Verbindungen zwischen dem normalen Unterricht in der Klasse und der praktischen Arbeit in der ÜFA hergestellt. Selbstkompetenzen (wie beispielsweise Zeitmanagement) sowie auch Sozialkompetenzen (wie beispielsweise Teamarbeit) werden in der ÜFA gefordert. Die Schüler haben die Möglichkeit mit selbständigem Arbeiten mehrere Bereiche eines Unternehmens kennenzulernen.

Unsere Übungsfirma wird nach betriebswirtschaftlichen Kriterien geführt. Es ist unser Ziel, betriebswirtschaftliche Jahresziele zu erreichen.

Die Geschäftsleitung unseres Unternehmens wird durch unsere Lehrpersonen verkörpert, welche so gesehen die Vorgesetzten der Mitarbeiter bzw. Schüler verkörpert. Unsere Lehrpersonen fungieren als Coaches, die uns bei unserer Tätigkeit zur Seite stehen und unterstützen. In regelmäßigen Abständen werden Kontrollen und Überprüfung von Seiten unserer Lehrpersonen durchgeführt. Diese Haben zum Ziel, mögliche Verbesserungsprozesse zu ermöglichen.

Die Schüler haben somit die Möglichkeit ihre Kompetenzen und Kenntnisse in einer fiktiven Arbeitsumgebung, mit Unterstützung der Lehrpersonen, weiterzuentwickeln und zu festigen.

 

3. Strategische Unternehmensziele und Jahresschwerpunkte

Dem Grundprinzip Plan – Do – Check – Act folgend, verfolgt die Overtime KG folgende strategische Ziele:

  •  Ausbildung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter
  •  Qualitätsaudit erreichen
  •  Teamarbeit aufbauen
  •  auf eine gute Rentabilität und Liquidität achten

 

Dem Grundprinzip Plan – Do – Check – Act folgend, wird die Übungsfirma aus pädagogischer Sicht:

  •  zur zentralen Methode des handlungsorientierten Unterrichts werden
  •  Inhalte im Zusammenhang mit dem BWL Unterricht behandeln
  •  fächerübergreifende Kompetenzen fördern
  •  neben Fach-, auch Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen fördern

 

4. Konkrete Überlegungen zum Thema Nachhaltigkeit

Unsere Schule legt viel Wert auf die Nachhaltigkeit. Wir achten darauf den Müll sorgfältig durch mehrere Mülleimer (Papier, Glas, Plastik, Dosen, Restmüll, Biomüll) zu trennen. Wir sparen Licht, indem wir die Lampen ausgeschalten lassen solange das Tageslicht, durch die Fenster, reicht. Außerdem versuchen wir so viel wie möglich digital an Mitarbeiter oder Kunden weiterzugeben, anstatt Papier zu verschwenden d.h. nur die notwendigsten Unterlagen werden ausgedruckt. Was das Trinken angeht, haben die meisten von uns eine Flasche, die mehrmals verwendet werden kann, mit.

 

5. Konkrete Überlegungen zum Thema Digitalisierung

Die Kriterien für das Qualitätsaudit werden über TEAMS in digitaler Form abgelegt. Es werden Online-Verkaufsgespräche mit der ÜFA PlanetSports aus Bozen geführt.

Wir versuchen Papier in unserer Übungsfirma nicht zu verschwenden, deshalb speichern wir so viel wie möglich auf unseren PC´s ab, so dass alle Mitarbeiter auf seinem eigenen PC darauf zugreifen können. Das sorgt auch dafür, dass nicht so viele Komplikationen mit dem Austausch verschiedener Unterlagen vorkommen.

Eine Auswahl unserer Produkte: